Samstag, 11. April 2015

Regenbogen Drachen geschlüpft

Vor einiger Zeit fand ich in unserem Garten ein kleines Nest mit fünf bunten Eiern. Dieses erschien mir etwas seltsam, denn die Eier waren bunt und enthielten bei genauerer Betrachtung die Farben des Regenbogens. Ich trug das Nest vorsichtig in unseren Heizungskeller wo es warm und etwas dunkel ist. Und was soll ich euch sagen. Letzte Woche sind doch tatsächlich zwei Drachen aus den Eiern geschlüpft. Juchu! Kaum hatte ich die beiden vorsichtig auf meiner Hand ins Freie gesetzt begannen sie mit ihrer Entdeckungstour und turnten überall herum. Nichts war mehr sicher und einmal oben angekommen, schauten sie etwas hilflos und fingen an zu fiepsen. Schließlich benutzten sie ihre Flügel und flogen wieder herunter. Danach waren sie total erschöpft und schliefen zwischen den drei übrigen Eiern seelig ein.

 

Gehäkelt habe ich die Beiden mit der Amigurumi Wolle von Katia und Nadel 2mm. Wenn du beim Fadenabschneiden sparsam bist kommst du mit einem Knäul (10g.) der Grundfarbe aus. Die Anleitung bekommt ihr in meinem kleinen Dawanda Lädchen.

Viel Spaß beim Häkeln.

Liebe Grüße

Saskia

 

 

 

Dienstag, 31. März 2015

Sommerzeit

Ist es nicht herrlich? Abends bleibt es wieder länger hell und ehe man es sich versieht ist es 19:30 Uhr und eigentlich wollte man mit den Kindern doch zeitig zu Abend essen um sie dann um 20 Uhr ins Bett zu schicken. Naja es sind ja Ferien und bis die Schule wieder anfängt haben wir uns hoffentlich alle daran gewöhnt. Die Anleitung vom Wecker ist aus dem Buch “Meine gehäkelte Puppenküche” von C.Armani. Das Ziffernblatt hat einen Durchmesser von 3cm. Gehäkelt habe ich mit Nadel 2mm und der Amigurumi Wolle von Katia. In der letzten Schulwoche haben “meine Jungs” (Schüler) dieses von mir gehäkelte Spültuch auf Herz und Nieren getestet. Ihre Kommentare: “Super, da komme ich in alle Becher mit rein.” “Das macht toll sauber und ganz einfach.” “Das nimmt allen Dreck weg wegen der Struktur die sie da gehäkelt haben.” “Kann man das auch in bunt machen?” Und ich weiß nun, was wir in den nächsten Wochen in Textilgestaltung mit unseren gespendeten Baumwollresten machen ;0). Die Anleitung für dieses wunderbare Spültuch ist von Gisa, wenn ich das richtig gesehen habe. Vielen herzlichen Dank dafür.

Liebe Grüße

Saskia

Samstag, 28. März 2015

Kleiner Helfer

Nichts ahnend schaue ich aus meinem Fenster und da sehe ich diesen kleinen Hasen in meinem Blumenbeet stehen. Auf meine Frage was er da macht antwortete er: “Ich genieße den Duft des Frühlings.” Und das gönne ich ihm auch, nachdem er mir ratz fatz von der Nadel gehüpft ist. Letzte Woche habe ich bei einem Oster CAL mitgemacht. Die Anleitung stammt von Kreativesallerlei. Zwischendurch bekam ich ganz schön die Krise, denn meiner Meinung nach ist der Kopf zu groß und die Augen zu weit oben, aber so stand es in der Anleitung. Das Endergebnis kann sich nun jedoch sehen lassen, auch wenn es nicht unbedingt meinen Geschmack trifft. Nur der Teil mit der Hose sollte dringend überarbeitet werden, denn die Hose war nur anziehbar weil ich die Hosenbein in Reihen gehäkelt habe und nach dem Anziehen zusammen nähte. Der Latz war meine Idee. Der kleine Helfer hat nun eine Größe von 27cm erreicht. Gehäkelt habe ich mit Nadel 2,0mm und Catania Wolle. Ich wünsche allen schöne Ostern und ein frohes Eiersuchen.

Liebe Grüße

Saskia

Sonntag, 22. März 2015

Herrensocken im falschen Patentmuster die Zweite


Auch dieses Mal brauchte ich ein hübsches Muster, was sich schnell abnadeln lässt. Gestrickt habe ich mit Nadel 2,5 mm im falschen Patentmuster mit Sockenwolle von Gründl. Ich wünsche Euch einen schönen Frühlingsanfang.
Liebe Grüße
Saskia

Mittwoch, 18. März 2015

Zenspiration with Hanna

Hannas Elternmappe war bereits am Sonntagabend fertig. Leider waren die Lichtverhältnisse schon etwas schlechter, aber ich denke man kann es noch erkennen. Gemalt habe ich mit den Gelly Rolls von Sakura (Glaze, Souffle und Stardust).

Liebe Grüße

Saskia

Sonntag, 15. März 2015

Wir malen gemeinsam

Wir hatten mal wieder Lust zu dangeln und zu tangeln. Da wir die Farbgestaltung vom Dangeln nach den Dangle Designs von Joanne Fink und die Muster von Zentangle super finden haben wir beides gemischt. Emilys Variante ist oben links zu sehen, meine rechts. Besonders toll fand sie die Glitzerstifte (Stardust) von Sakura während ich versucht habe Farbverläufe zu malen. Als vor drei Tagen die Elternmappen kaputt gingen und ich auf die Schnelle “nur” uni Mappen bekommen habe war guter Rat teuer. Doch schon einen Tag später strahlte zumindest Emily schon wieder, denn ich habe die Mappe nach ihren Wünschen bemalt.  Hannas Mappe folgt.

Liebe Grüße

Saskia

Samstag, 14. März 2015

Gehäkelte Lebensmittel für die Küche

Hääh, was soll das denn? In meinem nicht mehr ganz so jugendlichen Leichtsinn habe ich meine Idee zur Ausstattung einer Kinder–Puppen-Küche geäußert. Nun ja, bei insgesamt vier Nichten und Neffen habe ich jetzt zwei Küchen zu bestücken. Ich konnte mir nicht vorstellen wie aufwendig das sein kann. Für eine Tomatenscheibe habe ich fünf unterschiedliche Farben verwendet und insgesamt eine halbe Stunde, gehäkelt und gestickt. Gefolgt von der Gurkenscheibe mit vier Farben und selbst für die Salami brauchte ich immer noch drei Farben. Am einfachsten waren die Käsescheiben. Ich hoffe die Kinder erkennen die Lebensmittel und spielen damit. Gehäkelt habe ich mit Nadel 2,5 mm und der Wolle Amigurumi von Katia. Die Anleitungen sind aus dem Buch:”Spiel mit in meiner Häkelküche”von Lucia Förthmann. Mal sehen was im Laufe der Zeit noch so von meiner Nadel hüpft.

Liebe Grüße

Saskia