Sonntag, 28. August 2011

Türstopper Alfred

Darf ich euch Alfred den Türstopper vorstellen? Er ist ein Nachfahre des berühmten Alfred J. Kwak. 

Mit seinen 1820 Gramm ist er für den Job des "Türstehers" hervorragend geeignet. Hier seht ihr ihn bei der Arbeit.


Aber auch auf der Fensterbank macht er eine gute Figur. Nach getaner Arbeit am Fenster ist er gerne bereit zu helfen und hält zum Beispiel nachts meine Brille, damit ich sie am nächsten Morgen nicht wieder suchen muss.
Außerdem hat Alfred zwei kleine Geheimverstecke unter den Flügeln, wo man einen Geldschein oder einen Haustürschlüssel für Notfälle verstecken könnte - was allerdings keinen Sinn macht, wenn er in der Wohnung steht ;0)

In Kürze wird die Ergänzungsanleitung für Alfred fertig und hier erhältlich sein.

Liebe Grüße
Saskia

1 Kommentar:

  1. Klasse Idee!Alfred sieht klasse Idee und so vielseitig einsetzbar.

    LG Fratzi

    AntwortenLöschen