Samstag, 20. Oktober 2012

My boshi selfmade

Der Winter naht und ich bin auf die Mütze gekommen. Myboshi kann man in vielen verschiedenen Farben, Mustern und Formen häkeln. Besonders für Anfänger sind diese Mützen gut geeignet, da man nur wenige Vorkenntnisse benötigt und eine Mütze schnell fertig wird. Leider sind einige Anleitungen in dem Buch “myboshi Mützenmacher” von Th. Jaenisch und F. Rohland schlecht beschrieben so dass es für Anfänger kaum erkennbar ist was zu tun ist. Dieses trifft auf die “Schirmchenmützen” zu. Die Schirmchen werden doppelt gehäkelt, d.h. du häkelst alle Maschen in Reihe 2 nur in das vordere Maschenglied der Vorreihe. Bei der Rückreihe in Reihe 3 werden dann alle Maschen in das hintere Maschenglied gehäkelt. Beim abschließenden umhäkeln der Abschlusskante werden die beiden Teile des Schirmchens zusammen gehäkelt, so dass nur eine Kante entsteht. Häkeln kannst du die Mützen mit beliebiger Wolle, wenn sie dick genug ist. Besonders geeignet ist die myboshi Wolle (mit Nadel 6), denn sie ist waschmaschinen-fest, man bekommt sie in tollen Farben und einige Anbieter senden bei der Bestellung von 3 Knäulen ein Label mit für deine Mütze. Ich habe für meine Mütze in Größe L etwa 120 g. benötigt, habe jedoch zwei Runden mehr gehäkelt, damit sie über meine Ohren geht. Man könnte also aus 5 Knäulen Wolle gut zwei “Tokio” Mützen wie diese häkeln.  Den Bommel kannst du auch weg lassen, die Mütze sieht auch ohne gut aus.

Liebe Grüße

Saskia

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den tollen/ hilfreichen/problemlösenden Hinweis zum Schirmchen!!!!! Die Anleitung im Buch könnte an einigen Stellen wirklich detaillierter sein.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ist die toll!
    Meine Kids haben heute auf dem Markt diese tolle Idee entdeckt und ich bin jetzt auf der Suche nach Wolle und Anleitungen...Muß unbedingt machen. denke, werde die Original-Wolle nehmen, fürs erste, damit es klappt.
    LG Olga

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Saskia,

    versuche seit 1 woche das Muster zu häckeln, hab schon viele Variationen versucht bekomme es einfach nicht hin:-(
    weiß nicht was ich falsch mache. Habe im internet eine Anleitung gefunden Lese es ständig, aber verstehe es nicht wirklich.
    kannst du mir weiterhelfen und mir erklären wie du es machst?! gibt es evtl ein Video wo mir die erste 4 reien zeigt??

    wäre dir sehr Dankbar
    gruß mo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben,

    ich habe in meinem Blog eine Anleitung gepostet, vielleicht kommt ihr damit besser klar?

    Liebe Grüße,
    traumschaumseife

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Komme mit dieser Anleitung nicht klar, habe schon Probleme überhaupt den Anfang zu machen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich habe auch schon mehrere Versuch hinter mir für die Boshi Tokio.
    Bei mir entsteht leider nicht dieses schöne Muster.
    Habe schon mehrere Anleitungen ausprobiert und nichts hat funktioniert.
    Könnte mir jemand weiterhelfen??

    Mfg AR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar kann ich euch helfen, wenn ihr hier jedoch Anonym schreibt wird es schwierig.
      Liebe Grüße
      Saskia

      Löschen
  7. Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    Mein Problem ist, dass bei mir das Muster nicht entsteht und ich nicht weiß woran es liegt.
    Wie muss ich die Maschen häkeln? Durch beide Schlaufen von vorne nach hinten oder nur in die hintere Masche?
    In welche Masche steche ich für die Kettmasche ein? In die Luftmasche, wo ich am Anfang mache?

    Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anita,
      das Muster ist ein feste Masche und eine Luftmasche im Wechsel. Wenn du nun in jeder Reihe die feste Masche in die Luftmasche häkelst ist sie immer versetzt zur Vorreihe. Du häkelst in die ganze Masche. Die Luftmache liegt immer rechts neben dem "Steg" der festen Masche. Du kannst ganz leicht durchstechen, geht es schwerer bist du in der festen Masche gelandet. Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch Fragen hast schicke mir eine mail.
      Liebe Grüße
      Saskia

      Löschen
  8. Hallo saskia,
    ich versteh die Schirmanleitung nicht *rotwerd* und wüsste auch gern das Muster, wie hast du das gehäkelt? Lieben Dank. Ricarda

    ricarda@john-r.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen!
    Ich habe auch gerade versucht diese Mütze nach der Anleitung aus dem Buch zu häkeln. Das Muster war kein Problem. Aber trotz genauer Befolgung (selbe Wolle, Häkelnadel 6 und 34 fM) reicht die Mütze nach der 22. Runde nicht einmal über die Ohren. Mit dem Schild habe ich garnicht erst angefangen. So wie die Mütze jetzt aussieht, passt sie genau über eine Klopapierrolle.
    Ich verstehe nicht was ich falsch gemacht haben könnte.
    Hast du eine Idee?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du sehr fest häkelst, wird die Mütze vom Umfang her kleiner. Ich würde nach den regulären Zunahmerunden einfach noch ein oder zwei ergänzen und die Maschenanzahl erhöhen.
      Liebe Grüße
      Saskia

      Löschen