Freitag, 13. April 2012

Achtung – Häkelvirus befällt auch unsere Jüngsten

Heute Nachmittag geschah das für mich Unfassbare. Meine beiden Zwillingsmädchen (5 Jahre) wollten mit Nadel und Faden häkeln lernen. Hinzu kommt erschwerend, dass Hanna Linkshänderin und Emily Rechtshänderin ist. Ich selber habe das Häkeln und Stricken von meiner Oma gelernt und die wiederum hat es mir mit rechts beigebracht, obwohl ich Linkshänderin bin. Also übe ich selber nun das Häkeln mit der linken Hand, aber es geht. Nach gefühlten 100 Minuten und viel Geduld, waren meine Mädchen sehr glücklich über ihre selbst gehäkelten Luftmaschen Armbändchen.

Ich war sehr erstaunt wie gut sie ihre Hände koordiniert kriegen, denn mit einer Hand den Faden spannen, die Häkelkette mit Daumen und Mittelfinger halten und den Faden gleichzeitig durch die Hand laufen lassen ist schon nicht so einfach und dann noch mit der anderen Hand die Häkelnadel halten und die Schlaufen durch die Maschen ziehen ist wirklich schwierig. Aber sie haben es geschafft und planen weitere Projekte.

Liebe Grüße

Saskia

Kommentare:

  1. Da hättet ihr sicher einen schönen Nachmittag:-)
    Wirst sehen bald häkeln sie sicher wie die Weltmeister,bei der Lehrerin!
    Freue mich schon auf weitere Werke deiner Mädchen!
    Liebste Grüsse
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    das ist ja richtig süß und deine beiden Mädels haben tolle Armbänder gehäkelt! Super Leistung für 5-jährige !

    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es toll, dass die Mädels sich für Handarbeiten begeistern und es ausprobieren möchten. Ich hoffe die beiden bewahren sich diese Neugierde und das Interesse am Thema ... die Chancen dafür stehen gut: schließlich bist du als Vorbild an ihrer Seite!

    Liebe Grüße, Simi

    AntwortenLöschen